Sie haben Fragen? +49 (03 81) 12 83 13 64

Willkommen an Bord der Dresden

Willkommen in Deutschlands größtem schwimmenden Museum! Die ganze Welt der Seefahrt und des Schiffbaus wird an Bord dieses Traditionsschiffes erlebbar. Das Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum in Rostock begeistert seine Gäste seit rund vier Jahrzehnten mit vielen einzigartigen Attraktionen.

Mit mehr als 12.000 Ausstellungsstücke zeigen wir im Rostocker maritimen Museum die Entwicklung des Schiffbaus – vom slawischen Einbaum bis hin zur computergesteuerten Fertigung moderner Großwerften. Entdecken Sie die Geschichte des Schiffes und erfahren Sie gleichzeitig viel Spannendes über Themen wie die Entwicklung des Seefunkwesens und der Seefliegerei, faszinierende Utopien im Schiffbau und die Geschichte und Gegenwart der Hafenwirtschaft.

Steuerrad eines Schiffes

Aktuelle Öffnungszeiten

Di-So 10.00 – 16.00 Uhr

Tel.: +49 (03 81) 12 83 13 64

Aktuelles

am 25. Januar 2018

„Mit den TYP IV-Schiffen FREUNDSCHAFT, HALBERSTADT, SCHWERIN und BERLIN nach Fern-Ost und Kuba-Mexiko“

Am 25. Januar um 16.00 Uhr wird Kapitän Peter Jungnickel in einem weiteren Vortrag auf dem Traditionsschiff im IGA Park in Rostock-Schmarl über seine Fahrten nach Fern-Ost und Kuba-Mexiko berichten.

 

Eintritt: 3,- Euro pro Person. Jahreskarteninhaber und Mitglieder des Förderkreises des Schiffbau- und Schifffahrtsmuseums haben freien Eintritt.

ab 9. Dezember 2017
Murmelbahn

Aktuelle Sonderausstellung

Murmiland ist wieder an Bord!

„Murmiland“ ist eine einzigartige, mobile Mitspiel-Ausstellung, in der sich alles um Murmeln und Murmelbahnen dreht.

ab 8. Dezember 2017
Versauerung der Ozeane – das andere Kohlendioxidproblem

Aktuelle Sonderausstellung

Versauerung der Ozeane – das andere Kohlendioxidproblem

In einer neuen Ausstellung auf dem Traditionsschiff mit rund 40 Aufnahmen der beiden Naturfotografen Solvin Zankl und Nick Cobbing zeigt der deutsche Forschungsverbund BIOACID (Biological Impacts of Ocean Acidification), wie seine Mitglieder „das andere Kohlendioxid-Problem“ untersuchen und welche Organismen dabei im Mittelpunkt stehen. Die Ausstellung entstand als ein Beitrag zum Wissenschaftsjahr 2016/17 – Meere und Ozeane. Zu sehen ist sie bei uns noch bis zum 04. Februar 2018.

Copyright 2018 IGA Rostock 2003 GmbH
Unsere Webseite verwendet Cookies für die Optimierung Ihres Online-Erlebnisses. Durch das Verwenden unserer Seite akzeptieren Sie die Cookie-Nutzung
Ich stimme zu